Bestimmen Mikroorganismen was wir essen?

(Bilderquellen Wikimedia bitte Bild anklicken!) Wie ich bereits in Artikel Nr. 14 beschrieben habe, ist es Forschern gelungen durch Transplantationen von Darm-Mikroorganismen, Verhaltensmerkmale von einem Mäusestamm auf einen anderen zu übertragen. Übertragen auf den Menschen hieße das, dass man ängstliche in mutige Menschen verwandeln könnte, indem man ihnen das Darmmikrobiom eines selbstbewussten Draufgängers transplantiert und […]

Wie Säugetiere zu ihren Mikroorganismen kommen, die sie vor gefährlichen Erregern schützen

(Bilderquellen Wikimedia bitte Bild anklicken!) Säugetiere und so auch der Mensch erwerben ihre Mikroorganismen in einer Mischstrategie. Ein Teil stammt aus der Umwelt, vor allem von den nächsten Familienangehörigen, zu denen bei                    Menschen u.a. auch Katzen, Hunde und andere Haustiere gehören, der andere und wichtigste Anteil […]

Neue Forschungsergebnisse über MS (Multiple Sklerose) und der Mikrobiota des Darms und eigene Gedankenansätze dazu.

  Wie bereits in meinem Artikel Nr. 17 berichtet, gehen Wissenschaftler davon aus, dass eine Veränderung der Mikroflora des Darms eine entscheidende Ursache für  die Entstehung von Autoimmunerkrankungen sein kann. Auf dem DGN-Kongress (Deutsche Gesellschaft für Neurologie) am 23.September2015 in Düsseldorf trafen sich 6000 Experten für Gehirn- und Nervenkrankheiten, um über neueste Studienergebnisse zu berichten. […]

Mikroorganismen beeinflussen Krebstherapie

Sogenannte Checkpoint Blocker werden in der Krebstherapie schon länger eingesetzt. Die Antikörper machen Tumore sichtbar für die Zellen des körpereigenen Immunsystems und helfen dadurch, die Krebszellen anzugreifen und unschädlich zu machen. Doch nicht bei allen schlägt die Therapie an. Forscher haben jetzt einen Grund dafür gefunden: die Zusammensetzung der Darmflora. Krebszellen die körpereigene Immunpolizei auf […]

Helicobacter pylori, gut oder böse?

Obwohl bereits 1905 Walter Kriemitz lebende Mikroorganismen im Magen beobachtet hatte, hielt sich hartnäckig in der Wissenschaftswelt die Meinung, dass Mikroorganismen im alles zersetzenden Magenmilieu, in dem pH-Werte von bis zu 1 herrschen können, keine Überlebenschance haben. Geschwüre im Magen und im sich anschließenden Zwölffingerdarm wurden als psychosomatisch und als „Übersäuerung des Magens“ angesehen und […]

Mikroorganismen als Cholesterinsenker

Cholesterin ist ein in allen tierischen Zellen vorkommender lebenswichtiger Naturstoff, der chemisch zu den Lipiden gerechnet wird, entgegen einer verbreiteten Meinung jedoch kein Fett ist. Das Cholesterinmolekül stellt das Grundgerüst für viele wichtige Geschlechts- und Nebennierenhormone und Gallensäuren dar. Außerdem ist es ein wichtiger Bestandteil der Plasmamembranen aller tierischen und menschlichen Zellen und spielt eine […]

Mikroorganismen als PCB-Abbauer

Polychlorierte Biphenyle, besser bekannt unter dem Begriff PCB wurden seit 1929 für industrielle Nutzung entwickelt und bis in die 1980 Jahre als Handelsprodukt in unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Unter dem Namen Aroclor (von dem Unternehmen Monsanto) wurde PCB auch noch eingesetzt, als die giftigen und krebsauslösenden Wirkungen der organischen Chlorverbindungen lange bekannt waren. Aroclor gehörte aufgrund […]

Hemmt Glyphosat(Round up) positive Mikroorganismen im Darm ?

( Eine Recherche) Glyphosat ist weltweit einer der am meisten eingesetzten Wirkstoffe in Pflanzenschutzmitteln, die zur Verhinderung von unerwünschten Pflanzenwuchs im Kulturpflanzenbau oder zur Abtötung von Pflanzen oder Pflanzenteilen verwendet werden. Diese Mittel werden als Herbizide oder umgangssprachlich als „Unkrautbekämpfungsmittel“ bezeichnet (Def. Bundesinstitut für Risikowertung BfR).   Das BfR schildert den Einsatz von Glyphosat wie […]

Mikroorganismen können Lebensmittel gesünder machen

Während unsere Großmütter noch Brot und Sauergemüse durch Spontanfermentation selbst herstellten, gibt es heute überwiegend mikrobielle Starterkulturen für die industrielle Produktion von pflanzlichen Lebensmitteln, wodurch die mikrobiellen Prozesse unterstützt werden. Mikroorganismen können auf pflanzliche Lebensmittel Wirkungen haben, die diese verdaulicher, haltbarer, schmackhafter und damit gesünder machen. Zusätzlich werden Vitamine, Aminosäuren und appetitanregende Aromastoffe produziert und […]

Üble Gerüche aus dem Mund und anderen Körperregionen

Erst mit dem Aufkommen der Mikrobiologie wurde klar, dass vom Menschen und von Tieren stammende Gerüche eigentlich Stoffwechselprodukte unserer uns besiedelnden Mikroorganismen sind. Die analytische Chemie schaffte es dann, die ersten Duftmoleküle zu isolieren. So sondern z.B. die Talgdrüsen Sekrete ab, die mit Schweiß vermischt von Mikroorganismen zu Fettsäuren abgebaut werden. Das Gleiche passiert, wenn […]